Gründe, den Kaffee schwarz zu trinken.

Es gibt viele Gründe, seinen Kaffee nicht mit Milch oder gar Zucker zu verunreinigen – vorausgesetzt man hat überhaupt richtigen Kaffee vor sich. Mal eine kleine Sammlung von meinen Kollegen und mir für die Gründe:

  • Wenn ich den Kaffee nicht so akzeptieren kann, wie er ist, dann ist er deprimiert und ich muß mich am frühen Morgen mit einer depressiven Tasse Kaffee herumschlagen. Nein, danke.
  • Kaffee ist nicht wie Michael Jackson: Er hat ganz sicher nicht Vitiligo. Und er will es auch nicht. So gesehen ist er doch wie Michael Jackson.
  • Starbucks
  • Vielleicht möchte der Kaffee vegan leben?
  • Kaffee und Soja… mal ehrlich, das ist wie… Kaffee und Soja. Bäh.
  • Zucker macht dick. Kaffee fühlt sich dadurch ausgegrenzt.
  • Trinken Sie Champagner mit Milch und Zucker?
  • „Darker than a moonless night, hotter and more bitter than hell itself – that is coffee!“ – Godot
  • Starbucks. Echt jetzt.
  • Weil seit einiger Zeit „Ich will eine Latte“ auch in Cafés und nicht nur in Bordellen zur Bedienung gesagt werden darf. Das geht einfach nicht.
  • Kaffee. Schwarzer Kaffee. Echt jetzt. Das ist so wie mit den Figuren, nur daß die weiß sind…
Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s