Fundstück der Woche (26. KW): Früher hieß es einfach Bart.

Hagen Rether hatte 2010 einen wirklich netten Einfall: Einfach mal mit Vollbart. Erinnern Sie sich? Das sah zum Beispiel so aus:

Im sonst eher unbrauchbaren „Satire-Gipfel“ von Matthias Riechling rasierte er sich.

Dabei zerlegt er unsere Gesellschaft in gewohnt scharfer Weise und bringt den Durchschnittskonservativen zum Heulen.

Werbeanzeigen

Fundstück der Woche (15.KW): Desperado

Ich mag besonders diesen Song von Hagen Rether nach dem Lied Desperado von den Eagles.

Über die Angst des Konservativen vor der Welt.