Fundstück der Woche (3. KW): Gehirnwäsche

Ich finde den Beitrag hochinteressant. Sehen Sie sich die Arbeit des norwegischen Komikers und Journalisten Harald Eia ruhig an, das ist eine halbe Stunde, die sich lohnt.

Eia kommt zu interessanten Schlüssen, die man nicht zwingend glauben muß – einiges sollte man da hinterfragen – aber das ändert nichts an der hohen Qualität der Arbeit.